Kontakt / Impressum

Zentralverband deutscher Konsumgenossenschaften e.V. (ZdK)
Baumeisterstraße 2
20099 Hamburg
Telefon 040 – 2 35 19 79 – 0
info@zdk.coop
www.zdk.coop

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Mathias Fiedler und Käthe Fromm

Registergericht:
AG Hamburg VR 4199

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer:
DE118721502

Teilnahmebedingungen

1. Geltungsbereich

Diese Teilnahmebedingungen regeln die Beziehung zwischen den Besucher*innen des Genossenschaftsrechtstags und dem Institut für Marktordnungs- und Berufsrechts e.V.

2. Anmeldung, Teilnahme und Gebühren

Für die Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Die Zahl der teilnehmenden ist begrenzt, nach Erreichen der Höchstzahl wird eine Warteliste eingerichtet. Ohne bestätigte Anmeldung besteht kein Anspruch auf Einlass.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Das beinhaltet auch die Verpflegung in den Pausen. Bei der Abendveranstaltung ist das Essen kostenfrei, Getränke werden individuell abgerechnet.

3. Datenschutzbestimmungen

a) Zweck und Daten

Es werden personenbezogene Daten erhoben, die der Erfüllung eines Vertrages (Durchführung des Genossenschaftsrechtstages) dienen. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Diese Daten umfassen maximal:

    • Namen
    • Titel
    • Geschlecht/Anrede
    • Kontaktdaten (E-Mail, Telefon)
    • Institution / Berufstätigkeit

    b) Datenübermittlung und Zugriffsberechtigte

    Die Daten werden zur Durchführung des Genossenschaftsrechtstages an die mitarbeitenden der Kooperationspartner weitergeleitet. Eine Weiterleitung an Dritte erfolgt nicht. Die Aufnahme in den Teilnahmelisten erfolgt nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

    c) Speicherdauer

      Die personenbezogenen Daten werden nach Ablauf der Gewährleistungsvorschriften, mithin drei Jahre nach Ende des Kalenderjahres, in dem das Seminar stattgefunden hat, gelöscht.

      d) Besucher*innen-Rechte

      Besucher*innen haben das Recht auf Auskunft zu vorstehend genannten Datenkategorien sowie auf deren Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung.

        4. Bild- und Tonaufnahmen

        Die Anfertigung von Ton- und Filmaufnahmen oder ein Streaming vor, während und/oder nach der Veranstaltung ist untersagt. Die Anfertigung und Nutzung von Bildaufnahmen der Veranstaltung zu gewerblichen, insbesondere zu Werbezwecken sind untersagt.

        Bildaufnahmen, insbesondere zu privaten Zwecken, sind im Übrigen widerruflich und vorbehaltlich gestattet. Durch die Anfertigung und/oder Verwendung von Aufnahmen auch zu privaten Zwecken Rechte Dritter, insbesondere Urheberrechte oder Persönlichkeitsrechte, verletzt werden können. Mit der Gestattung der Anfertigung von Aufnahmen durch die Veranstalter ist die Einräumung von Nutzungsrechten oder Einwilligungen Dritter nicht verbunden.

        Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen Bilder ­und Tonmaterial in Form von Fotos und Videoaufzeichnungen durch von den Veranstaltern beauftragte ober akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt werden. Mit den Aufnahmen sollen sowohl die Veranstaltung an sich als auch die Teilnahme einzelner Personen dokumentiert werden.

        Mit ihrer Teilnahme an der Veranstaltung erklären sich die Besucher/innen mit der Veröffentlichung von Fotos/Aufnahmen einverstanden, auf denen auch sie erkennbar sind. Bei Aufnahmen, bei denen der Fokus auf einzelnen Personen liegt, haben die Besucher/innen jederzeit das Recht und die Möglichkeit, die Fotograf/innen oder die Veranstalter darauf hinzuweisen, dass sie nicht aufgenommen werden wollen. Sollte dies nicht möglich sein oder nicht beachtet werden, werden wir bei entsprechender Nachricht nachträglich eine Veröffentlichung durch uns und unsere Dienstleister unterbinden, soweit es im Rahmen unserer Einflussmöglichkeiten liegt.

        5. Haftung

        Auf Schadensersatz haften die Veranstalter gleich aus welchem Rechtsgrund – nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der gesetzlichen Vertreterinnen und Erfüllungsgehilfinnen.

        Für einfache Fahrlässigkeit der Veranstalter, ihrer gesetzlichen Vertreter/innen und Erfüllungsgehilf*innen haften die Veranstalter nur für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, sowie für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung die Besucher/innen regelmäßig vertraut und vertrauen darf); in diesem Fall ist die Haftung auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.

        Die sich ergebenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit ein Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit des Werkes übernommen wurde.

        6. Kontakt

        Das Institut für Marktordnungs- und Berufsrecht e.V. ist wie folgt zu erreichen:

        Institut für Marktordnungs- und Berufsrecht e.V.
        c/o Professor Dr. Winfried Kluth
        Universitätsplatz 10
        06099 Halle/Saale

        https://kluth.jura.uni-halle.de/imbr/

        Datenschutz

        I. Allgemeine Hinweise

        1. Datenschutz
        Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen. Wir behandeln diese vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Hierzu unterhalten wir angemessene technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen entsprechend Art. 32 DSGVO, die wir immer wieder dem Stand der Technik anpassen. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

        Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick insbesondere darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen, mit uns Kontakt aufnehmen, Mitglied sind oder werden wollen oder unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Sie erläutern auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht und welche Rechte Ihnen zustehen.

        2. Verantwortliche Stelle
        Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist:
        Zentralverband deutscher Konsumgenossenschaften e.V.
        Baumeisterstr. 2
        20099 Hamburg
        Vertreter: Mathias Fiedler (Vorstandssprecher)
        Telefon: +49 – 40 – 2 35 19 79 – 0
        E-Mail: info@zdk.coop

        3. Widerspruch gegen Werbe-E-Mails
        Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht und/oder in Beiträgen auf unseren Websites veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Wir behalten uns ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

        II. DATENERHEBUNG

        1. Datenerfassung auf unseren Websites

        a) SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
        Unsere Websites nutzen aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Betreiber der Websites senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
        Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

        b) Server-Log-Dateien
        Der Provider der Websites erhebt und speichert automatisch bei jedem Zugriff auf unser Internetangebot Protokolldateien, sogenannte Logfiles. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden von Ihrem Internet-Browser automatisch übermittelt.
        Die Zugriffsdaten können auch über längere Zeiträume noch in Datensicherungen (Backups) enthalten und damit rekonstruierbar sein. Der einschlägige Datensatz umfasst insbesondere:
        • Ihre Internetprotokolladresse (IP-Adresse),
        • Betriebssystem und Browser des zugreifenden Rechners,
        • Internetseite, von welcher ein zugreifender Rechner auf unseren Internetauftritt gelangt (Referrer),
        • verwendeter Browser,
        • Datum und Uhrzeit des Abrufs,
        • Name der abgerufenen Datei (Pfad),
        • übertragene Datenmengen,
        • ähnliche Daten und Informationen.
        Die Verarbeitung der Logfiles erfolgt vorrangig zum Zweck der korrekten Auslieferung unseres Internetauftritts, dessen Optimierung, der Systemsicherheit und der technischen Administration und Funktionskontrolle. Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir und unser Provide keinerlei Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Daten werden erhoben und gespeichert für statistische, Sicherheits- und Funktionskontrollzwecke, um unser Leistungsangebot kontinuierlich zu verbessern und um Fehler schneller zu finden und zu beheben.
        Logfiles werden von unserem Provider aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) so lange gespeichert, bis sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr benötigt werden und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.
        Diese Maßnahmen dienen dazu, ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten Daten sicherzustellen. Die Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person selbst angegebenen Daten gespeichert.
        Dessen ungeachtet behalten wir und unser Provider uns vor, bei Angriffen auf unsere Internetinfrastruktur personenbezogene Daten zur Abwehr und Rückverfolgung zweckdienlich auszuwerten.
        Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

        2. Newsletter
        Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

        Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

        Diese Website nutzt das WordPress Plugin Mailpoet für den Versand von Newslettern. Mailpoet ist ein WordPress Plugin, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletterbezugs eingegeben Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Wenn Sie keine Analyse durch das WordPress Plugin Mailpoet wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung.

        Mit Hilfe von Mailpoet ist es uns möglich, unsere Newsletter-Kampagnen zu analysieren. So können wir z.B. sehen, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Auf diese Weise können wir u.a. feststellen, welche Links besonders oft angeklickt wurden. Mailpoet ermöglicht es uns auch, die Newsletter-Empfänger anhand verschiedener Kategorien zu unterteilen (“clustern”). Dabei lassen sich die Newsletterempfänger z.B. nach Alter, Geschlecht oder Wohnort unterteilen. Auf diese Weise lassen sich die Newsletter besser an die jeweiligen Zielgruppen anpassen.

        3. Kontaktaufnahme
        Wenn Sie uns Anfragen zukommen lassen, gleichviel welcher Art, insbesondere aber per E-Mail, werden Ihre Angaben inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.
        Erfolgt die Datenverarbeitung zur Durchführung (vor-)vertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen, ist Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Weitere personenbezogene Daten verarbeiten wir nur, wenn Sie dazu einwilligen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) oder wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Ein berechtigtes Interesse liegt z.B. darin, auf Ihre E-Mail zu antworten.
        Die von Ihnen angegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Im Falle einer Beratungstätigkeit bewahren wir Unterlagen nach unseren Allgemeinen Auftragsbedingungen sieben Jahre auf. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

        4. Teilnahme am Genossenschaftsrechtstag
        Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus im Zusammenhang mit einer Anmeldung für eine Veranstaltung mitteilen. Für die korrekte Abarbeitung der Veranstaltung benötigen wir einige Pflichtangaben zu Ihrer Person sowie Kontaktmöglichkeiten.
        Ihre personenbezogenen Informationen verwenden wir innerhalb der Organisatoren und den Mitarbeitenden, die für die Planung und Durchführung der Veranstaltung zuständig sind. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung. Wir verwenden die personenbezogenen Informationen nicht zu anderen Zwecken. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Erfüllung eines Vertrages: Teilnahme an dem Genossenschaftsrechtstag).

        III. IHRE RECHTE

        1. Bereitstellung personenbezogener Daten
        Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist nicht gesetzlich vorgeschrieben. Sie ist aber für die Inanspruchnahme unserer Angebote erforderlich. Sie sind nicht gesetzlich verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Wenn Sie die personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, kann eine Inanspruchnahme unseres jeweiligen Angebots aber nicht erfolgen.

        2. Widerruf der Einwilligung zur Datenverarbeitung
        Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

        3. Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
        Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: .

        https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

        4. Datenübertragbarkeit
        Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

        5. Auskunft, Sperrung, Löschung
        Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

        Scroll to Top